75 Jahre Jubiläum Friedenskirche

Am 24.06.2012 feierten wir das Jubiläum 75 Jahre Friedenskirche mit einem Festprogramm.

Es war eine schöne Feier, darin waren sich alle Gäste des Jubiläums aus Nah und Fern einig. Auch die Grundideen der Feierlichkeiten wurden verstanden und konnten „herübergebracht“ werden:

Bild Jubiläum 1

Dass die Existenz der Friedenskirche in Bad Wiessee in ökumenischer Weise und von der gesamten Bürgerschaft gefeiert wird, weil sie eben selbstverständlich dazu gehört – zum Kurort, zu den Wiesseern, zur Kirche Jesu Christi vor Ort. Diese Grundidee hat sich darin verwirklicht, dass die beiden evangelischen und katholischen Ruheständler Arzberger und Hamberger sich die Predigt aufteilten im Festgottesdienst. Dass die beiden amtierenden Pfarrer Steinmetz und Voß die Schlussandacht hielten und gemeinsam ein von der Jugend überreichtes Kirschbäumchen am Kirschbaumhügel pflanzten. Dass die Wiesseer Vereine mit ihren Fahnen in die Kirche einzogen und die Schalkfrauen dazu. Dass der stellvertretende Landrat von Preysing und der 1.Bürgermeister Höß , neben Dekan Steinbach und Vertrauensmann Duisberg, ein Grußwort sprachen. Dass die Blaskapelle Bad Wiessee und der Spielmannszug Bad Wiessee beim Frühschoppen aufspielten. Dass es einheimisches Bier und einheimische Speisen gab. Dass eine Ausstellung im Gemeindesaal von der Geschichte der Friedenskirche und der evangelischen Gemeinde erzählte. Dass alle musikalischen Gruppen der Kirchengemeinde, dass die Jugend und die etwas Älteren, dass Gäste aus den Kliniken und Urlauber und die Einheimischen gemeinsam feierten.

Bild Jubiläum 2

Dass es ein richtig oberbayerisch-evangelisches Fest wurde. In friedlicher Runde, wie der Name der Kirche schon sagt.
Denn das haben wir so gewollt! Und darüber haben wir uns gefreut, dass es so war!
Ein Dank auch an alle, die mitgeplant, mitgedacht, mitgebetet, mitgesungen, mitmusiziert, mitgebacken, mitgeholfen und mitgearbeitet haben. Und wieder mitaufgeräumt haben.
Ein Dank auch an alle Spender, die dieses großzügige Fest ermöglicht haben.
Und ein Dank an unseren Gott, immerhin hätte er uns ja auch das Wetter vom darauffolgenden Montag bescheren können – dann wäre nicht ganz so gelungen gewesen.
Auf den folgenden Seiten finden Sie viele Bilder, die von der Fröhlichkeit und der Feierlichkeit dieses Festes erzählen. Ansonsten lade ich Sie ein, immer wieder in diese schöne Friedenskirche in Bad Wiessee zu kommen, zu den Gottesdiensten und Andachten, aber auch sonst, sie ist immer für Sie offen.

Ihr Pfarrer Martin Voß